zur Startseite

Druckausgabe von https://www.bilddateien.de/
bilddateien.de

Artikel zum Thema Zubehoer in der Rubrik Fototechnik

Arca-Swiss - Schweizer Präzision aus China?

vom 06.06.2019

Neue Kamera - neues Zubehör. Hier soll es um Arca-Swiss-Hochformat-Winkel und die zugehörigen Stativ-Klemmen und Stativ-Platten gehen. Sind China-Nachbauten 'günstig' oder nur 'billig'?

Arca-Swiss-Montierungen werden immer wieder als “Standard” in der Fotografenszene beschrieben. Andererseits gibt es eine Anzahl Stimmen, die bewußt von “Quasi-Standard” spricht, es gäbe herstellerspezifische Unterschiede, die die Kompatibilität einschränkten. Und tatsächlich gibt es allerhand Unwägbarkeiten, wie hier auf der Seite von Foto-Schumacher dargestellt. Und hier gibt es eine umfangreiche “Kompatibiliätstabelle”.

 

Fremdakkus: Patona vs. Nikon EN-EL18a im D500-Batteriegriff

vom 05.05.2019

'Lohnen' sich Akkus von Fremdherstellern in Kameras?

Aufgrund dieses Testberichts hab ich mir im Juli 2017 einen Akku von Patona gekauft.

Obwohl Nikon den neuen EN-EL18a mit gesteigerter Kapazität ins Rennen schickt, erreicht das Original nur den 3. Platz. Der gerade mal halb so teure Testsieger von Patona kann nicht nur eine höhere gemessene Kapazität vorweisen, er entlädt im Test auch langsamer als das Original.

Nun sind nicht ganz zwei Jahre her und es treten “Symptome” auf, die mich dazu bewogen haben, mal etwas genauer hinzusehen.

 

XQD vs. SD Karte oder: warum Äpfel keine Birnen sind …

vom 09.02.2019

Foren sind immer wieder als Stichwortgeber gut: heute möchte ich die SD- vs. XQD-Thematik kurz beleuchten, weil ich für meine Kameras Speicherkarten brauchte und mich deshalb auch mit dieser Thematik befassen mußte

Was soll das: 1 Kartenslot – und der auch noch in XQD.

So oder so ähnlich lautete das Gezeter im Internet, als Nikon die Z6/Z7 rausbrachte. Angeblich könnte man SD-Karten für ‘n paar Euro und an jeder Ecke kaufen, die XQDs seien “sauteuer“.

Und wie bei dem Hype um die Verkaufszahlen der Spiegellos-Kameras wollte ich da mal für mich eine faktenbasierte Meinung gewinnen, auch, weil die D500 und die D850 eben beide Möglichkeiten offen lassen.

 

Hilfmittel für Telefotografen: der Nikon DF-M1 Sucher u. Alternativen

vom 04.09.2018

Je länger das Tele, desto größer das Motiv - aber desto kleiner ist natürlich auch der Bildausschnitt. Und wenn sich nun das Motiv (schnell) bewegt, so ist es gar nicht so einfach, dieses überhaupt im Sucher zu finden ...

Alle Welt diskutiert über die Spiegellos-Kameras Z6 und Z7 von Nikon, dabei ist die Vorstellung eines weiteren kleinen Zubehörteils seitens Nikon völlig untergegangen, das vor allem für (Super)Tele-Fotografen interessant sein dürfte: Es geht um einen RedDot-Aufstecksucher.

 

Okular 'Lens2Scope': wie aus einem Objektiv ein Fernrohr wird

vom 21.03.2018

Heute ein Hinweis auf ein ausgefalleneres, aber nützliches Zubehörteil zur Abrundung der Fotoausrüstung: ein kamerabajonett-spezifisches Okular, mit dem ein (Tele)Objektiv in ein Fernrohr verwandelt werden kann.

Bei Exkursionen in der Natur ist oftmals eine "Sehhilfe" in Form eines Fernglases (Feldstechers) oder eines kleinen Fernrohres nützlich.

 

Kirk Makroschiene & Panoramaschiene LRP-1 mit Skala

vom 26.10.2015

Bild zum Artikel

Universelle Arca-Swiss-Schiene, verwendbar als Nodalpunkt-Adapter für Panorama-Aufnahmen sowie als Makroschiene

Zubehör kostet Geld - viel Geld - und beansprucht Platz im Fotorucksack. So war ich froh, das hier vorgestellte Teil gefunden zu haben, denn es paßt zu meinen Arca-Swiss-Stativplatten und läßt sich sehr vielfältig einsetzen: Kirk Makro- und Panorama-Schiene LRP-1 allgemein: Schwerpunkt von schweren Objektiven ohne Schelle über das Stativ bekommen 90Grad-Adapter für das Arca-Swiss Schwalbenschwanz-Profil Horizontale Panorama-Aufnahmen: Justierung des Nodalpunktes zum Parallaxen-Ausgleich

 

Autoscheiben-Stativ

vom 25.07.2015

Bild zum Artikel

Autoscheiben-Stativ für Tele-Fotografie von Tieren

Die Erfahrung lehrt, daß oftmals Tiere völlig ruhig und gelassen neben Autostraßen anzutreffen sind, die andernorts eher schwierig zu beobachten oder fotografieren sind. Hier bietet sich für längere Brennweiten ein Autoscheibenstativ an. Berlebach Scheibenstativ Ich habe mich für das im Bild gezeigte Modell von Berlebach entschieden, denn: es ist klein und leicht es ist preisgünstig Zusammen mit einem Videokopf bildet es eine kompakte Lösung, um aus dem Auto heraus brauchbare Teleaufnahmen machen zu können.

 

Photography Hacks

vom 27.03.2015

Bild zum Artikel

Hinweis auf youtube-Video mit einigen interessanten 'Hardware-Hacks'

Fotografie hat auch was mit Kreativität zu tun, und manchmal ist es schon interessant zu sehen, auf welche Ideen andere kommen - mir hat der “Hack 7” am besten gefallen …

 

Sonnenfinsternis - Fotos mit einfachen Mitteln - Teil 2

vom 01.03.2015

Bild zum Artikel

Aufbau eines einfachen Filters für Sonnenfinsternis-Fotografie

Heute soll es detaillierter um den für Sonnenfotografie notwendigen Filter gehen. Folienfilter für Sonnenfotografie in "Einfach-Bauart" Filter Zunächst ein kurzer Rückblick: 1999 hab ich zur damaligen totalen Sonnenfinsternis “mal schnell” ein Tele-Objektiv mit ordentlicher Brennweite gebraucht und mir eine sog. “Wundertüte”, ein einfaches 8/500mm Objektiv mit T2-Adapter, zugelegt. Dazu hatte ich mir den obigen Filter gebaut, er konnte auf den Tubus aufgesteckt werden. "Wundertüte" 8/500 mit aufgestecktem Sonnenfilter * Da die "

 

Das Arca-Swiss-System

vom 15.08.2014

Warum Arca-Swiss-Schnellspannklemmen? Und wie? Es werden die Vorteile des Systems erklärt sowie Hinweise dazu gegeben, wie man eine bestehende Ausrüstung kompatibel macht.

Einleitung Ich hatte an anderer Stelle schon meine 3 ersten Stativköpfe beschrieben: Kugelkopf Manfrotto 352RC, rechts die Original-Schnellspann-Platte 3D-Neiger Manfrotto 029MK2 Video-Neiger Manfrotto 701HDV Aus der Aufstellung der drei Köpfe wird auch unmittelbar das Problem des Manfrotto-Systems deutlich: drei Köpfe - drei verschiedene Schnellspannsysteme! Kommen noch Köpfe anderer Hersteller dazu, dann werden's noch mehr Systeme. Da kommt dann schnell eine Menge von unterschiedlichen Platten zusammen, und bei jedem Wechsel des Kopfes kann alles umgeschraubt werden .

 

Nikon an Olympus ...

vom 30.07.2014

Bild zum Artikel

Ein kleiner Test eines großen Objektivs an einer kleinen Kamera ...

Da hab ich also ein schönes 2.8/400 … für Nikon. Die D700 kann aber kein Video. Dafür kann die Olympus E-P3 Video, dafür hab ich aber kein richtiges Tele. Die Abhilfe bringt ein Adapter von Novoflex - und das hab ich dann in der Estremadura auch gleich ausprobiert: Vögel in der Mittagshitze - Kormorane, Geier und Graureiher: Vögel in Mittagshitze - Testvideo from Bilddateien on Vimeo. Was man an dem Video aber auch schön sehen kann: umgerechnet auf Kleinbild mit 1600mm Brennweite sind die Schlieren der Luftunruhe bei Lufttemperaturen oberhalb 35°C und größeren Entfernungen ein riesiges Problem - und den Bewegungen eines fliegenden Geiers zu folgen … auch das ist nicht so wirklich einfach :)