zur Startseite

Druckausgabe von https://www.bilddateien.de/
bilddateien.de

Blog

Was erwartet Euch hier? In erster Linie möchte ich hier meine Fotos vorstellen, aber auch in Blogbeiträgen auf das “making of” der Bilder und auf die Fototechnik allgemein eingehen. Nicht fehlen darf heutzutage natürlich auch die Rubrik “Computer” - schließlich fotografiert “man” ja digital.

Und wie paßt das Blog ins Gefüge der Homepage? In den anderen Rubriken der Homepage werden sich die Beiträge konzentrieren, die sich aufgrund ihres Umfangs nicht für Blogbeiträge eignen. Selbstverständlich werde ich hier im Blog auch darauf hinweisen, wenn sich “dort was tut”.

Interaktiv Ich hoffe, daß Euch sowohl die Bilder als auch die Textbeiträge gefallen und auch inspirieren für Euer eigenes Schaffen. Sagt Eure Meinung!

darktable: einfache szenenbezogene Entwicklung in 3 Schritten

vom 29.09.2021

Seit darktable 3.0 ist die szenenbezogene Entwicklung zunehmend das Mittel der Wahl, will man ein RAW-Bild entwickeln. Die ersten Schritte zu einer effektiven Vorgehensweise zeigt dieses Tutorial ...

Für das tiefere Verständnis der Bearbeitung von Fotos in darktable ab der Version 3 nützlich ist dieser Artikel im Blog. Dort wird beschrieben, welche Umbrüche in der Art und Weise, wie darktable mit den Rohdaten umgeht, seit der Version 3.0 in Schritten eingeführt wurden.

Tethering: direkt in den Computer fotografieren mit darktable

vom 09.09.2021

darktable bietet die Möglichkeit, Bilder direkt in den Rechner zu schicken beim Fotografieren, sog. 'Tethered Shooting'. Wie funktioniert das und was ist zu berücksichtigen, damit das funktioniert? Ein kleiner Abriss ...

Dieser Artikel bildet eine Ergänzung (oder logische Fortsetzung) der Erläuterungen zum Thema Importdialoge in darktable.

Geänderte Belichtungs-Einstellungen für die Nikon D850 (und D500) für Wildlife

vom 08.08.2021

Vor knapp 1 1/2 Jahren habe ich an dieser Stelle meine generellen Belichtungs-Einstellungen für die aktuellen Nikon-DSLRs D500 und D850 beschrieben. Hier geht es um eine Abweichung davon - und um das 'Warum' und 'Wie'.

In einem vorangegangenen Artikel hatte ich beschrieben, wie ich mit der Belichtungsautomatik insgesamt und speziell der ISO-Automatik umgehe. Hier möchte ich eine Abweichung beschreiben, v. a. aber auch die Voraussetzungen und Gründe dafür.

darktable 3.6: Sommer-Ausgabe 2021

vom 03.07.2021

darktable 3.6 ist veröffentlicht. Es gab wieder einige Änderungen und neuer Features - und hier wie immer ein anschaulicher Artikel, der die etwas spröden Release-Notes ergänzt

Vorwort: In den vergangenen Jahren gab es regelmäßig zu den neuen darktable-Versionen ausführlichere Artikel über die Änderungen und neuen Features, ergänzt durch Bilder und Screenshots. Begonnen wurde diese insbesondere für den normalen darktable-Benutzer hilfreiche Vorgehensweise von verschiedenen französischen Autoren und auf der französischen Seite linuxfr.org veröffentlicht. Für die Version 3.4 und auch die aktuelle Version 3.6 entstand der Artikel zuerst in englischer Sprache.

RAW oder JPEG?

vom 06.06.2021

Der ernsthafte Fotograf nutzt RAW ... Die heutigen Kameras liefern ausgezeichnete JPG ab ... ja was denn nun? Die Meinungen sind auch nach 2 Jahrzehnten der Implementierung der Rohdatenformate in Kameras noch geteilt.

Ich will hier nicht so kurz angebunden auf die Frage eingehen wie Thom Hogan, aber auch nicht eine großangelegte Abhandlung schreiben, wie er es an anderer Stelle getan hat - solche Darstellungen gibt es ausreichend im Netz.

Vielmehr geht es mir hier darum, anhand meiner persönlichen Rahmenbedingungen darzustellen, warum ich in dieser Konstellation in RAW fotografiere, dazu zeige ich auch einige Beispiele aus der Praxis.

Die 'DSLR ist tot'-Propheten und der Tier-Augenautofokus

vom 05.05.2021

Rein subjektiv habe ich den Eindruck, daß die Spiegellos-Trommler allmählich das Maß verlieren. Es scheint ein Wettlauf eingesetzt zu haben, wer den frühesten Todestermin der Spiegelreflex-Technik prophezeit ...

Sie rufen ganz laut:

Die DSLR ist tot

und veröffentlichen Nachrufe, wie z. B. hier und hier.

Und dabei wird auch auf Disziplinen abgehoben, die bisher noch als DSLR-Nischen beschrieben wurden, wie z. B. die Wildlife-Fotografie. Ein Treiber scheint das Erscheinen der Canon R5 zu sein.

Nur ein Objektiv?

vom 04.04.2021

In der Selbstbeschränkung liegt der Schlüssel zur Kreativität - so geht die Erzählung. Also: man reise mit nur einem Objektiv - aber natürlich erst, wenn man alles Erdenkliche vorher gekauft hat ...

Ab und an schicke ich mal einige Fotos an einen engen Bekanntenkreis, und kürzlich kam als Reaktion von einem der Empfänger die Rückmeldung:

Man könnte meinen, Du brauchtest eigentlich NUR eine 750er Festbrennweite.

Objektiv-Verkäufe 2020 - Kit-Zooms weiter im freien Fall?

vom 15.03.2021 - aktualisiert am 16.03.2021

Wie die Kamera-, so haben auch die Objektiv-Verkaufszahlen im letzten Kalenderjahr massiv gelitten unter den Folgen der Corona-Pandemie. Die grundsätzlichen Trends sind aber nicht aufgehoben ...

Vor knapp 2 Monaten geisterte eine Meldung durch die Fotopresse, Nikon habe oder werde die Einsteigerkameras D5600 & D3500 vom Markt nehmen. Was hat das mit Objektiven zu tun? Wir werden sehen …

Quo vadis, Kompaktkameras (2020)

vom 07.02.2021

Bisher habe ich mich hier bei meinen Marktbeobachtungen auf die Systemkameras beschränkt. Weil aber bei der alljährlichen Marktberichterstattung - aber insbesondere in den Forendiskussionen danach - häufig Äpfel mit Birnen verglichen werden, soll hier auch einmal eine ausführlichere Betrachtung zu den Kompaktkameras erfolgen.

Vor zwei Tagen hab ich meine Überlegungen zum Systemkamera-Segment veröffentlicht, hier jetzt die Kategorie “der Kleinen”:

 

114 Blogbeiträge
 


 

- Seite 1 von 12 -   ältere Beiträge >>>