zur Startseite

Druckausgabe von https://www.bilddateien.de/
bilddateien.de - alles, was mich fotografisch bewegt - Bernhard Albicker

Darktable: Spracheinstellung der Benutzeroberfläche

veröffentlicht am 27.01.2018 in * PROGRAMME *

Darktable kommt seit Langem mit vielen verschiedenen Übersetzungen daher. Aber die jeweils auf der Benutzeroberfläche angezeigte Sprache war standardmäßig von der Spracheinstellung des Betriebssystems abgeleitet. Den einen oder anderen Nutzer störte das.

Neu seit der Version 2.4.1 ist ein Einstellungsdialog, der eine von der Betriebssystemsprache unabhängige Einstellung der Programmsprache ermöglicht.

Spracheinstellungsdialog in den Einstellungen

Dabei wird die derzeit eingestellte Sprache angezeigt, die aus dem Betriebssystem erkannte Sprache wird mit einem * gekennzeichnet.

Spracheinstellungsdialog in den Einstellungen

Der Auswahldialog zeigt alle angebotenen Sprachen an. English hat dabei eine Sonderstellung, denn diese Sprache wird dann automatisch gewählt, wenn das Betriebssystem in einer Sprache arbeitet, die für darktable nicht verfügbar ist.

100 Worte - Lesezeit: 1 Minute(n)

 

weitere Artikel

Bild zum Artikel

darktable 3.2 - die Auswirkungen des Lockdowns

darktable 3.2 ist veröffentlicht. Es gab eine Menge Änderungen und neuer Features - und ein Team der französischen darktable-Community hat die etwas spröden Release-Notes um einen anschaulichen Artikel ergänzt.

Bild zum Artikel

darktable und das doppelte Lottchen

darktable entwickelt sich schnell weiter, und gelegentlich ist es interessant, neue zu erwartende Features schon mal vorab anzusehen und zu testen. So kann man z. B. auch schon in der Entwicklungszeit mögliche Fehler ans Projekt melden und damit die Qualität verbessern helfen. Dabei aber die eigene Arbeit mit einer stabilen Version nicht zu gefährden - darum geht es in diesem Beitrag ...

Bild zum Artikel

Colorkey in darktable (Kurztipp)

Unter Colorkey versteht man einen Effekt, bei dem eine Fotografie per EBV 'entsättigt' (in s/w umgewandelt) wird, ausgenommen einem zuvor definiertem Bildbereich, der seine Farben beibehält. In darktable kann das schon in nur einem Arbeitsschritt gelingen ...

Bild zum Artikel

darktable 3: RGB oder Lab? Welche Module? Hilfe!

darktable 3.0 bringt viele große Änderungen und neue Algorithmen mit, die eine teilweise andere Arbeitsweise bedingen, aber auch neue Möglichkeiten eröffnen. Aurelien Pierre hat in einem ausführlichen Aufsatz die Hintergründe beschrieben.