zur Startseite

Druckausgabe von https://www.bilddateien.de/
bilddateien.de - alles, was mich fotografisch bewegt - Bernhard Albicker

Sonnenfinsternis - Fotos mit einfachen Mitteln - Teil 3

veröffentlicht am 11.03.2015

Sonnenfinsternis - oder lieber Sonnenfotografie?

Der 20. März, der Tag der in ganz Deutschland sichtbaren partiellen Sonnenfinsternis, rückt näher. Noch ist das Wetter unklar, in den Tagen davor scheint ein Tiefausläufer vorbeizuziehen (zumindest hier in SW-Deutschland). Und weil meine letzte Sonnenfinsternis noch “im analogen Zeitalter” stattgefunden hat, hab ich schon mal angefangen zu testen.

Sonnenfleckengruppe 2297 mit Sigma 7,2/500 APO
Sonnenfleckengruppe 2297 mit Sigma 7,2/500 APO

Für solche Tests bietet sich die Sonnenscheibe selbst an, denn immer wieder zeigt sie einzelne oder Gruppen von Sonnenflecken, aktuelle Informationen dazu findet man auf einer gemeinsamen Webseite von NASA und ESA.

Abbildungsqualität von Objektiven und Filter

Testanordnung

Wie in Teil 2 dieser Artikelserie schon beschrieben, arbeite ich mit einem selbstgebauten Folienfilter.
Weiter stehen mir - passend dazu - zwei Objektive zur Verfügung: ein Danubia 8500 (“Wundertüte”-Bauart) und ein Sigma 7,2500 APO.

"Wundertüte"
"Wundertüte"
Sigma 7.2/500 APO
Sigma 7.2/500 APO

Getestet wurde an einer Olympus E-P3 Systemkamera, die mit einem Adapter von Novoflex an die Nikon-Anschlüsse der Objektive angeschlossen wurde. Fokussiert habe ich manuell über den elektronischen Aufstecksucher bei 5-facher Vergrößerung des Sucherbildes.
Die Kamera-Objektiv-Kombinationen stehen jeweils auf einem Wolf-Holzstativ mit einem Manfrotto-Neiger 701HDV. Ausgelöst wird über einen Kabelfernauslöser. Die Bilder wurden nicht runtergerechnet, sondern die lange Seite auf 2048px (rd. 50%) beschnitten.

Sonnenfleckengruppe 2297 mit "Wundertüte" 8/500
Sonnenfleckengruppe 2297 mit "Wundertüte" 8/500

Testergebnisse

Ich habe mit jedem Objektiv mehrere Aufnahmen gemacht und die jeweils schärfste davon ausgewählt, da sich eine leichte Luftunruhe bereits störend bemerkbar machte.

Verwandte Links:

2 Kommentare

 

weitere Artikel