zur Startseite

Druckausgabe von https://www.bilddateien.de/
bilddateien.de

darktable 4.6 erschienen - Primärfarben

veröffentlicht am 21.12.2023 in * PROGRAMME * SOFTWARE *

Inhaltsverzeichnis

 

Die Version 4.6.0 von darktable wurde veröffentlicht.

Wie bereits bei der letzten Ausgabe habe ich anhand der Release-Notes (nur englisch) angeschaut, was es da im Detail so gibt, die wichtigsten Neuerungen hab ich unten auf Basis einer Übersetzung dieser Release-Notes und um Screenshots ergänzt angeführt.

(Für Neueinsteiger ist vielleicht dieses Tutorial interessant)

Vorbemerkungen

Änderungen seit darktable 4.4

Es wird darauf hingewiesen, dass die darktable-Dokumentation für die Version 4.6 - v. a. bezüglich der Übersetzungen - noch nicht vollständig ist und dass Beiträge sehr willkommen sind. Weitere Informationen darüber, wie man dazu beitragen kann, finden sich in der Projektdokumentation.

Wichtiger Hinweis der Entwickler

Um sicherzustellen, dass darktable weiterhin das Rohdatenformat für Ihre Kamera unterstützen kann, lesen Sie bitte diesen Beitrag darüber, wie/welche Rohdaten-Samples Sie beisteuern können, um sicherzustellen, dass wir das komplette Rohdaten-Sample-Set für Ihre Kamera unter CC0-Lizenz haben!

Vor der Aktualisierung

Während einer Aktualisierung von der stabilen 4.4-Serie ist zu beachten, daß bisherige Bearbeitungen während dieses Prozesses erhalten bleiben, aber die nach der abgeschlossenen Aktualsierung erstellte neue Bibliothek und Konfiguration mit 4.4 nicht mehr verwendbar sind.
Es wird daher dringend empfohlen, vor der Aktualisierung ein Backup zu erstellen.

Die großen Neuerungen

Im Folgenden findet sich eine Zusammenfassung der wichtigsten neuen Funktionen von darktable 4.6. Weitere Einzelheiten zu den einzelnen Änderungen enthält das Benutzerhandbuch (sofern verfügbar).

Der Bearbeitungsverlauf

wird nun regelmäßig automatisch gespeichert (alle 10 Sekunden), während Bilder in der Dunkelkammeransicht bearbeitet werden. Das Intervall für die automatische Speicherung kann geändert werden (über eine Voreinstellung) oder die automatische Speicherung kann ganz deaktiviert werden (indem das Intervall auf 0 gesetzt wird).

RGB Primärfarben

Es wurde ein neues Verarbeitungsmodul RGB Primärfarben hinzugefügt. Dieses Modul kann sowohl für feine Farbkorrekturen als auch für kreative Farbabstufungen verwendet werden. Es ermöglicht das Verschieben der roten, grünen und blauen Grundfarben mit Hilfe der Regler Farbton und Reinheit.
Um das zu erreichen, werden Farbton und Reinheit der RGB-Primärfarben angepaßt (d. h. welches Rot, Grün und Blau sie repräsentieren), während die ungefärbten (grauen) Pixel unverändert bleiben. Bei dieser Einstellung bleiben nicht nur die grauen Pixel erhalten, sondern auch die gegensätzlichen Beziehungen zwischen den Farben: Wenn man die Reinheit der blauen Grundfarbe erhöht, erhöht sich die Intensität der gelben Gegenfarbe, um die Dinge auszugleichen; wenn man den blauen Farbton in Richtung Cyan verschiebt, verschiebt sich die gelbe Gegenfarbe in Richtung Orange.

darktable 4.6 neues Modul RGB-Primärfarben

Dabei bezeichnet die Reinheit den Abstand der Pixelfarbwerte vom Weißpunkt in der xy-Farbwertebene. Reinheit Null bedeutet, dass das Licht farblos ist. Hohe Reinheit bedeutet, dass das Licht laserähnlich ist und aus einer einzigen Wellenlänge besteht. Über den Regler Rotation wird der Farbton verändert, der nach der CIE-Definition die visuelle Wahrnehmung beschreibt, bei der ein Bereich einer der Farben Rot, Gelb, Grün oder Blau oder einer Kombination benachbarter Paare dieser Farben ähnlich zu sein scheint, wenn man einen geschlossenen Ring betrachtet. Eine Farbe desselben Farbtons kann wiederum entweder in der Farbsättigung variieren, wie Graublau gegenüber Blau, oder in der Helligkeit, beispielsweise Rosa gegenüber Rot.

Bei diesem Modul handelt es sich im Wesentlichen um einen Kanalmixer (wie beim Modul Farbkalibrierung), jedoch mit einer anderen Schnittstelle.

Farbanpassung in Sigmoid

Zur Erinnerung: Das Modul Sigmoid dient der Umgestaltung des Tonwertumfangs eines Bildes unter Verwendung einer modifizierten verallgemeinerten log-logistischen Kurve und wurde mit darktable 4.2 eingeführt als Alternative zu den Modulen Basiskurve oder FilmicRGB. Dieses Modul kann verwendet werden, um den Dynamikbereich der Szene zu erweitern oder zu verringern, um ihn an den Dynamikbereich der Anzeige anzupassen.

Das Modul Sigmoid erhält jetzt einen neuen Abschnitt RGB Primärfarben, mit dem schwierige Beleuchtungssituationen elegant gehandhabt und das Gesamtbild abgestimmt werden können. Pro Farbe läßt sich die Farbreinheit reduzieren - eine wichtige Folge davon ist, dass jetzt selbst die hellsten und reinsten Lichtquellen am oberen Ende sanft zu unbunt degradiert werden. Dadurch werden Posterisierung und flach aussehende Flecken vermieden, die z. B. bei blauen LED-Leuchten häufig auftreten.
Durch die Änderung der Parameter können aber auch ansprechende Sonnenuntergänge, verbesserte Hauttöne usw. erzielt werden.

darktable 4.6 RGB-Primärfarben in Sigmoid

Diese Funktion kann nur mit dem Modus Je Kanal von Sigmoid verwendet werden und basiert lose auf Ideen von Troy Sobotkas AgX und verwandten Arbeiten in der Blender Community. Die mitgelieferte Voreinstellung “gleichmäßig” sollte ein guter Ausgangspunkt für weitere Korrekturen mit dieser Funktion sein.

Im Gegensatz zum Modul RGB Primärfarben handelt es sich hierbei nicht um ein Werkzeug zur kreativen Farbkorrektur, sondern vielmehr um eine Reihe von Steuerelementen, die einen vernünftigen Ausgangspunkt für weitere Bearbeitungen bieten. Die Wirkung dieser Anpassungen ist nicht dieselbe wie die des Moduls RGB Primärfarben, auch wenn die Oberfläche ähnlich aussieht.

Verbesserungen der Bedienbarkeit in verschiedenen Modulen

Leistungsverbesserungen

Weitere Änderungen (Auszüge)

Hier gebe ich eine vielleicht etwas subjektive Auswahl von Features an, die mir wichtig zu sein scheinen. Die vollständige Liste findet sich in den englischsprachigen Release-Notes.

Hinweise

Ferner wurden zahlreiche Fehler, die seit der Veröffentlichung der Version 4.4.2 gefunden wurden, beseitigt. Weiters wurde der Support für etliche Kameramodelle hinzugefügt sowie für bereits unterstützte Modelle teilweise verbessert.
Aufgrund fehlender RAW-Samples wurde aber auch der Support für 15 Modelle entfernt, siehe hierzu den Hinweis der Entwickler am Anfang dieses Artikels.

Kameraunterstützung, im Vergleich zu 4.4

Basis-Unterstützung

Weißabgleich-Voreinstellungen

Rauschprofile

Fehlende Unterstützung des Kompressionsmodus

Ausgesetzte Unterstützung

Die Unterstützung für die folgenden Kameras ist ausgesetzt, da keine Beispiele auf raw.pixls.us verfügbar sind:

Mehr zu darktable?

Hier gibt es eine komplette Übersicht weiterer Artikel zu darktable … und hier ein Tutorial für Einsteiger.

2292 Worte - Lesezeit: 11 Minute(n)

 

Zu diesem Artikel

 

weitere Artikel

Bild zum Artikel

darktable 4.8 erschienen - Farb-Equalizer und Bildkomposition

21.06.2024 Die Sommer-Ausgabe für darktable im Jahr 2024 ist erschienen - darktable 4.8 wurde heute veröffentlicht. Ein Überblick über die neuen Features und sonstigen wichtigen Änderungen ...

Bild zum Artikel

darktable: Beschreibung für Umsteiger

04.04.2024 Wer umsteigen will von einem vertrauten RAW-Konverter, der tut sich gelegentlich nicht wirklich leicht bei der Vielzahl der Funktionen dieser Programme. Und wenn dann die Anordnung 'sehr anders' ist ... könnte eine systemmatische Einführung helfen.

Bild zum Artikel

darktable 4.4.1 erschienen

02.07.2023 darktable 4.4.1 ist veröffentlicht. Es handelt sich hier um ein Release, das Fehlerkorrekturen beinhaltet zur Version 4.4, die vor etwas mehr als einer Woche rauskam. Damals gab es etliche neue Features - aber keinen ausführlichen Artikel dazu von mir ...

Bild zum Artikel

darktable 4.2 erschienen

21.12.2022 darktable 4.2 ist veröffentlicht. Es gab wieder einige Änderungen und neue Features - aber diesmal keinen ausführlichen Artikel dazu ...