zur Startseite

Druckausgabe von https://www.bilddateien.de/
bilddateien.de

Kickstart mit zweiter D850 - und das 'warum?'

veröffentlicht am 04.04.2022 in * ALLGEMEINES * FOTOGRAFIEREN * FOTOTECHNIK *

Inhaltsverzeichnis

 

Nikon baut die Z-Linie immer mehr aus … aber noch hab ich nicht das Gefühl, daß ich damit wirklich “weiter komme” als mit dem Material, was ich ohnehin habe. Ich habe das hier und auch hier mal näher erläutert. Nun gibt es derzeit bei Foto Koch ein “Power Set” der D850.

Dieses Power Set ist so kalkuliert, daß es - zum Zeitpunkt als ich es bestellte - nur 2 EUR teurer war als die Summe der vom jeweils billigsten Anbieter der jeweiligen Einzelkomponenten ermittelten Einzelpreise.
Und einen passenden L-Winkel konnten die Leute dort auch besorgen - also: einmal bestellt … und dann trotzdem mehrere Teillieferungen bekommen (Lieferketten-Probleme machen das möglich/nötig).

Eine zweite D850

Die Kamera mit Hochformat-Winkel wird geliefert, ich schraube die beiden Teile zusammen, dann sind andere Dinge wichtiger. Nachmittags ist dann schönes Wetter - es muß schnell gehen. Aber ich will natürlich arbeiten wie ich das gewohnt bin mit dem Teil …

Blitz-Einrichtung

Am Schnellsten geht es mit der Übertragung der Einstellungen von meiner anderen Kamera. Hier die wenigen Schritte:

Kontrolle der Software-Versionen

zuerst auf der bisherigen Kamera - die ist aktuell

=Bildbeschreibung=

und auf der ‘Neuen’ sieht das bzgl. der Version C genauso aus (das ist wichtig), die Objektivdaten sind an der letzten Stelle um 1 aktueller.

Speichern der Einstellungen

Im System-Menü gibt es eine Option, um die individuellen Kameraeinstellungen auf der Speicherkarte zu sichern:

=Bildbeschreibung=

=Bildbeschreibung=

Einspielen auf der anderen Kamera

Nach dem Wechseln der Speicherkarte in die neue Kamera kann dort im - noch in englischer Sprache eingestellten - Menü die nunmehr aktivierte Option “Einstellungen laden”/“Load settings” gewählt werden.

=Bildbeschreibung=

Was bleibt übrig?

Im Prinzip sind alle Einstellungen angepaßt - bis auf wenige Ausnahmen. Dabei handelt es sich um Einstellungen, die nicht über das Menü, sondern direkt über die Bedienelemente der Kamera eingestellt werden:

=Bildbeschreibung=

Ich muß also noch

von Hand einstellen - und schon kann’s losgehen …

Die ersten Ergebnisse

Viel war auf der erwähnten ersten Tour nicht zu sehen, aber so ein kleiner etwas entfernterer Schreihals kann zumindest als Testobjekt herhalten:

Einstellungen passen in der Tat alle - brauchte nur die Kamera hochnehmen, AF drücken, auslösen - und fertig, also ganz wie gewohnt.

Ein paar Tage später kam mir dann dieser kleine “Häuslebauer” vor die Linse:

Auch hier: so wie ich’s gewohnt bin: Schärfe sitzt, alles gut.
Kann ich also die zweite Kamera getrost mit auf meine Fototouren mitnehmen.

Zwei mal D850 … und dann noch ‘ne D500?

Nein, so ist es dann doch nicht (mehr). Die D500 hab ich an einen ernsthaften Interessenten abgegeben, incl. Zubehör (Hochformatgriff etc.).

Warum das?

Technische Unterschiede

Die für mich relevanten Punkte sind schnell aufgezählt:

Aber 9 vs. 10 Bilder kann ich verschmerzen. Dafür muß ich nicht ständig die Entscheidung treffen: Welche Kamera an welches Objektiv, wenn ich irgendwo “im Gebiet” mit dem portablen 500er PF einerseits und dem großen Objektiv vom Stativ andererseits arbeite …
Hier war immer das Problem: nach vorne beobachte ich eine Szenerie (Kamera auf Stativ) und hinten passiert zeitgleich was (z. B. sitzt da plötzlich ‘n Fuchs oder so) - da brauch ich dann das portable Equipment.

Unterschiede in der Handhabung

Unter den genannten Gesichtspunkten stellt für mich die D850 eine “Vollformat-Kamera mit eingebauter D500” dar - nur flexibler.

schnelle Änderungen der Bewegungsrichtung

Insbesondere bei schnellen Bewegungen und v. a. Richtungswechseln quer zur Aufnahmerichtung ist’s schwierig, die aktiven AF-Sensoren “fliegend” mit zu verschieben - da hilft der “Overlap” dabei, weniger oft das Motiv abzuschneiden. Meine nachträglichen Crops sind also (fast) nie mittensymmetrisch.

schnelle Richtungswechsel

statische Motive: Anpassung der Bildgröße

Wenn ich Zeit habe, dann kann ich auch mit der D850 im APS-Format fotografieren und hab dann die kleinen RAWs … oder auch in 1,2x-Crop (30x20mm) - also volle Flexibilität.

Bsp: der liegende Schafbock, lt. Exif:

Crop Hi Speed 3:2 Crop (8288x5520 cropped to 6912x4600 at pixel 688,460)

Reserve bei freihändigem Fotografieren mit extremen Brennweiten

Bei dieser Aufnahme hab ich zwar die Vollformat-Einstellung genutzt, aber nur deswegen, weil 850mm optische Brennweite aus der freien Hand etwas “wackelig” sind, was den Bildausschnitt angeht, und da war etwas Reserve einfach gut.
(warum Freihand? Weil der Bursche mir keine Chance gegeben hätte, mit Stativ zu hantieren - er hätte sich einfach verabschiedet …)

Freihandaufnahme bei 850mm/unsymmetrischer Bildausschnitt

Der endgültige Zuschnitt entspricht der Auflösung aus demselben Sensor im APS-C-Format - bzgl. der Auflösung.
Bzgl. der Crop-Faktoren zeigt sich ein anderes Bild: da ich das Ausgabe-Format auf 5:4 festgelegt habe, ergibt sich Quer ein Faktor von 1,66 (Nikon-APS entspr. 1,5), aber in der Bildhöhe ein solcher von nur 1,38 (wäre mit D500 schon wieder zu knapp gewesen).

Und sonst?

Wenn ich mal “normale Motive” fotografiere (z. B. irgend eine Veranstaltung oder Feier), dann kann ich zwei Zooms auf zwei Kameras nehmen und dann los … lückenlos von 24 bis 200mm …

851 Worte - Lesezeit: 4 Minute(n)

 

Zu diesem Artikel

 

weitere Artikel

Bild zum Artikel

Meine AF-Einstellungen der Nikon D500 für Wildlife / Sport

03.03.2019 Aktuelle Kameras lassen sich in großem Umfang an die Bedürfnisse des Benutzers anpassen. Hier zeige ich meine Menüeinstellungen für den Autofokus, wenn es um Wildlife-Fotografie - in unseren Breiten sehr oft Vogel-Fotografie - geht. Viele dieser Tipps können auch Sportfotografen Vorteile bringen.

Bild zum Artikel

Geänderte Belichtungs-Einstellungen für die Nikon D850 (und D500) für Wildlife

08.08.2021 Vor knapp 1 1/2 Jahren habe ich an dieser Stelle meine generellen Belichtungs-Einstellungen für die aktuellen Nikon-DSLRs D500 und D850 beschrieben. Hier geht es um eine Abweichung davon - und um das 'Warum' und 'Wie'.

Bild zum Artikel

Meine Belichtungs-Einstellungen für die Nikon D850 (und D500)

10.01.2020 Aktuelle Kameras lassen sich in großem Umfang an die Bedürfnisse des Benutzers anpassen. Die AF-Einstellungen habe ich im Grundsatz schon für die D500 beschrieben. Hier geht es um Einstellungen zur Belichtungssteuerung.

Bild zum Artikel

Meine Einstellungen für Nikon D500 und D850 - allgemeiner Teil

20.01.2020 Nach Artikeln zu Autofokus und Belichtung folgen hier die 'allgemeinen Kameraeinstellungen' der Nikon-Kameras, so wie ich sie für meine Fotografie verwende


Disclaimer

Ich kaufe mein fotografisches Werkzeug beim Fotohändler meiner Wahl/meines Vertrauens als normaler Kunde. Wenn ich hier über das von mir eingesetzte Material schreibe, dann geht es dabei um die Erfahrungen, die ich in der praktischen Arbeit damit sammle.