zur Startseite

Druckausgabe von https://www.bilddateien.de/
bilddateien.de

Geänderte Belichtungs-Einstellungen für die Nikon D850 (und D500) für Wildlife

veröffentlicht am 08.08.2021 in * FOTOTECHNIK *

Inhaltsverzeichnis

 

In einem vorangegangenen Artikel hatte ich beschrieben, wie ich mit der Belichtungsautomatik insgesamt und speziell der ISO-Automatik umgehe. Hier möchte ich eine Abweichung beschreiben, v. a. aber auch die Voraussetzungen und Gründe dafür.


Bisherige Vorgehensweise, Zeitautomatik mit Blendenvorwahl

Bisher gewählte Einstellungen kurz zusammengefaßt

Für meine Art der Fotografie gebe ich in der Regel mindestens die Blende vor (= Zeitautomatik A), um den Tiefenschärfebereich zu bestimmen.
In Situationen mit schnell wechselnden Lichtverhältnissen nutze ich zusätzlich die ISO-Automatik, um in Abhängigkeit von der Belichtungszeit (die z. B. durch die Brennweite bestimmt wird) die niedrigst-mögliche ISO-Einstellung zu erhalten. Dazu sind mehrere Schritte im Menü nötig:

Einstellung der Basiswerte

Zunächst soll die Kamera von ihrer natürlichen Empfindlichkeit aus starten, das ist hier ISO 64 bei der D850 (ISO 100 bei der D500). Ferner: entrauschen ist immer ein Kompromiß zwischen “Körnigkeit” der Aufnahme und Detailverlust bei feinen Strukturen (Haare, Federn z. B.). Deshalb begrenze ich die ISO nach oben auf ISO 1600 (D500) bzw. ISO 3200 bei der D850.

* Menü-Screenshot D850 *

Um Bewegungsunschärfen bzw. Verwacklungen möglichst auszuschließen, gibt es jetzt in weiteren Untermenüs die Möglichkeit, auch die längste Belichtungszeit der Kamera zu begrenzen:

* Menü-Screenshot D850 *

Längste Belichtungszeit soll automatisch bestimmt werden

Anstelle der fest vorgegebenen Werte kann im nächsten Schritt

* Menü-Screenshot D850 *

quasi eine Regel vorgegeben werden, nach der Belichtungszeit und ISO-Wert in ein sinnvolles Verhältnis gebracht werden:

* Menü-Screenshot D850 *

Im alten Artikel folgt hier eine Tabelle mit den Zusammenhängen zwischen der Einstellung in diesem letzten Menü-Punkt und der Werte für Belichtungszeit und ISO.

Vorteile

Für eine gegebene Aufnahmesitutation

Nachteile

Ich hatte damals schon geschrieben:

Eigentlich wäre dieser Unterbildschirm ein Kandidat für den Direktzugriff aus dem Benutzermenü heraus, aber genau das ist nicht möglich.

Und das zeigt sich als Mangel, hatte ich doch bei den Vorteilen von gegebener Aufnahmesituation gesprochen.

Man stelle sich nun vor:
Ein Wasservogel (Reiher, Löffler) bewegt sich langsam am Ufer entlang und fängt seine Mahlzeit - oder: noch extremer: liegt brütend auf dem Nest. In dieser Situation kann die Belichtungszeit länger sein und dafür die ISO niedriger.

Purpurreiher in Pfahlstellung

Dann kommt aber plötzlich Dynamik in die Szene: der Futterfänger startet oder beim brütenden Vogel kommt der Partner zur Ablösung angeflogen. Nun muß schlagartig die Belichtungszeit deutlich kürzer werden, um keine Bewegungsunschärfen zu riskieren.

Purpurreiher im Landeanflug

Eine Umstellung eines Wertes in der 4. Menüebene ist da viel zu langsam …

Manuelle Belichtung mit AUTO-ISO

Vorüberlegungen und Voraussetzungen

  1. Bei den genannten Kameras liegt in der Standard-Belegung im manuellen Belichtungsmodus M die Blende auf dem vorderen, die Belichtungszeit auf dem hinteren Einstellrad.
  2. im Bereich der langen Brennweiten (ab 400mm) arbeite ich mit Festbrennweiten

daraus folgt:

  1. ich muß die Belichtungszeit nur einmal einstellen für das gewählte Objektiv
    • für die gegebene Aufnahmesituation
    • aber schnell ändern bei einem Wechsel der Aufnahmesituation: gemeint ist hier die Schnelligkeit der Bewegungen in der Szene
  2. ein schneller Wechsel der Belichtungszeit kann durch einen einzigen kurzen Dreh am hinteren Einstellrad erfolgen (um Größenordnungen schneller als per Menü)

Bei Benutzung von Festbrennweiten und schnell wechselnden Aufnahmesituationen ergeben sich damit folgende Einstellungen für die Belichtungsautomatik:

Neue Einstellungen

Disclaimer: An dieser Stelle hab ich mir überlegt, ob ich diesen Artikel überhaupt veröffentlichen soll - hab’s dann aber doch getan, ich möchte dem Leser die Gelegenheit geben nachzuvollziehen, warum diese Einstellung entstanden ist.

Eigentlich ist’s ganz einfach: Der Belichtungsmodus wird von A auf M umgestellt - fertig …

Info-Bildschirm D850

Das soll alles sein? Und dafür soviel Text? 😠

Nun - es geht auch kürzer, hier die Zusammenfassung:

Bei sehr hellem Licht und lichtstarkem Objektiv sollte man gelegentlich mal auf den automatisch gefundenen ISO-Wert schauen, wenn er sich nahe der Basis-ISO bewegt, dann darf man die Belichtungszeit weiter verkürzen 🕶 - zu zusätzlichen Unschärfen kann das dann ja nicht führen …

671 Worte - Lesezeit: 4 Minute(n)

 

Zu diesem Artikel

 

weitere Artikel

Bild zum Artikel

Meine Belichtungs-Einstellungen für die Nikon D850 (und D500)

10.01.2020 Aktuelle Kameras lassen sich in großem Umfang an die Bedürfnisse des Benutzers anpassen. Die AF-Einstellungen habe ich im Grundsatz schon für die D500 beschrieben. Hier geht es um Einstellungen zur Belichtungssteuerung.

Bild zum Artikel

Meine Einstellungen für Nikon D500 und D850 - allgemeiner Teil

20.01.2020 Nach Artikeln zu Autofokus und Belichtung folgen hier die 'allgemeinen Kameraeinstellungen' der Nikon-Kameras, so wie ich sie für meine Fotografie verwende

Bild zum Artikel

Messung der Serienbildgeschwindigkeit der Nikon D500 und D850

05.05.2020 Wie läßt sich mit einfachen Mitteln die Serienbildgeschwindigkeit einer Kamera messen? Die Antwort: akustisch ...

Bild zum Artikel

Doch eine D850? oder: warum keine Z7?

04.04.2019 Seit 6 Jahren fotografiere ich mit meiner D800 - eigentlich ist es eine tolle Kamera. Warum jetzt der Wechsel zur D850?


Disclaimer

Ich kaufe mein fotografisches Werkzeug beim Fotohändler meiner Wahl/meines Vertrauens als normaler Kunde. Wenn ich hier über das von mir eingesetzte Material schreibe, dann geht es dabei um die Erfahrungen, die ich in der praktischen Arbeit damit sammle.