zur Startseite

Druckausgabe von https://www.bilddateien.de/
bilddateien.de - alles, was mich fotografisch bewegt - Bernhard Albicker

Colorkey in darktable (Kurztipp)

veröffentlicht am 04.04.2020 in * BILDBEARBEITUNG * PROGRAMME *

Typischerweise verwendet man Techniken wie Freistellen oder das Maskieren von Bereichen im Bild, um diesen Effekt zu erzeugen. Das ist oft mit recht viel Aufwand verbunden. Hier soll’s einfacher zugehen:
Hebt sich das Hauptmotiv farblich ohnehin vom Rest des Bildes ab, so ist eine Colorkey-Umwandlung in darktable praktisch in einem einzigen Arbeitsschritt mittels des Moduls ‘Farbbereiche’ möglich:

Beginnen wir mit dem Ausgangsbild:

Flamingo in der Camargue
Ausgangsbild

Bis hierher wurden die grundlegenden Schritte der RAW-Bearbeitung durchgeführt: Basiskurve, Belichtungskorrektur, etwas nachschärfen und entrauschen.

Mit Hilfe der Pipette des Moduls Farbbereiche wird die Gefiederfarbe bestimmt:

Gefiederfarbe bestimmen

Die so gemessene Farbe wird durch eine schwarze Vertikallinie im Modul dargestellt:

darktable Modul Farbbereiche - Bezugsfarbe

Im nächsten Schritt werden im Tab Sättigung alle Knoten (kl. Kreise) der Kurve, ausgenommen die beiden nächstliegenden zur schwarzen Linie, die die durch die Pipette gemessene Farbe repräsentiert, nach unten gezogen (= keinerlei Farbsättigung, reine Graustufen-Werte):

Farbbereiche: alles außer Rot entsättigen

Das Zwischenergebnis sieht schon recht gut aus. Lediglich ein paar Orangetöne von den Hütten in den Dünen scheinen noch durch:

Zwischenergebnis Colorkey

Doch auch diese lassen sich noch im selben Arbeitsschritt entfernen. Dazu wird die “Flanke” des Übergangs der Sättigungskurve zwischen Rot und den weiter rechts liegenden Grüntönen versteilert durch Verschieben des Kontrollpunktes (kl. Dreieck), der sich zwischen Grün und Orange befindet, in Richtung Rot.

uebrige Orangetoene auch noch entsättigt

und dann läßt sich das Ergebnis schon sehen:

Fliegender Flamingo in der Camargue
Colorkey-Bild entstanden in darktable

 

... und auf die gleiche Art und Weise ist auch das folgende Bild des planschenden Kerlchens entstanden:
Zwergseeschwalbe
Colorkey-Bild entstanden in darktable

244 Worte - Lesezeit: 2 Minute(n)

 

weitere Artikel

Bild zum Artikel

Winterimpression - und das Zonensystem

Kurze Beschreibung der Optimierung kontrastreicher Gegenlichtaufnahmen mittels des Zonensystems

Bild zum Artikel

Novemberzeit - Damit Nebel auch Nebel bleibt - darktable Kurztipp

Unsere Kameras werden immer besser - deren Dynamikumfang wächst. Welche Auswirkungen hat das auf kontrastarme Motive wie z. B. Aufnahmen im Nebel? Und welchen Einfluß hat die Belichtungsautomatik?

Bild zum Artikel

Fokus-Stacking auf der Kommandozeile

Bildbearbeitung auf der Kommandozeile - das hört sich zunächst merkwürdig an. Aber für standardisierte Abläufe geht's anders kaum schneller - und Fokus-Stacking zur Erweiterung der Tiefenschärfe ist für mich so ein standardisierter Vorgang.

Bild zum Artikel

darktable 3.2 - die Auswirkungen des Lockdowns

darktable 3.2 ist veröffentlicht. Es gab eine Menge Änderungen und neuer Features - und ein Team der französischen darktable-Community hat die etwas spröden Release-Notes um einen anschaulichen Artikel ergänzt.